Pressemitteilung   •   17. September 2019

Als weltweit größter Rohkaffeedienstleister setzt sich die Neumann Kaffee Gruppe (NKG) mit Hauptsitz in Hamburg vielerorts auf der Welt für Nachhaltigkeit rund um das Naturprodukt Kaffee ein. Doch warum nicht auch „direkt vor der Haustür“ einen Beitrag zu Naturschutz und Umweltbildung leisten?

Diese Überlegung und die Sorge um die Umwelt veranlassten Michael R. Neumann 1994 dazu, die NKG Hanseatische Natur- und Umweltinitiative (NKG HNUI) ins Leben zu rufen. Das Ziel: durch finanzielle Förderung ausgewählter Projekte die natürlichen Lebensräume in Hamburg und im norddeutschen Raum zu erhalten. Was im Gründungsjahr mit einer Summe von umgerechnet rund 100.000 Euro und knapp 20 geförderten Projekten begann, wurde über die Jahre von Mitarbeitern der Neumann Kaffee Gruppe ausgebaut und mit großem persönlichem Engagement weitergeführt. Bis heute zählt die NKG HNUI so insgesamt 191 Förderempfänger und hat im Laufe der 25 Jahre rund 4 Millionen Euro für 556 verschiedene Projekte bereitgestellt.

David M. Neumann, seit 2004 Managing Partner der Neumann Kaffee Gruppe und Vorstandsvorsitzender der NKG HNUI: „Wer mit einem Naturprodukt handelt, lernt schnell, wie wichtig unsere Umwelt und natürlichen Ressourcen für uns und unsere Lebensgewohnheiten sind. Umweltbildung sollte deshalb so früh wie möglich beginnen und der jungen Generation so gut und anschaulich wie möglich vermitteln, was für ein kostbares Gut unsere Natur ist. Ich freue mich, das Engagement meines Vaters weiterzuführen und gemeinsam mit unseren ehrenamtlich tätigen Kollegen einen aktiven Beitrag zum Naturschutz in und um Hamburg leisten zu können. Dafür hoffe ich auf viele weitere spannende Projektanträge in den kommenden Jahren.“

Zu den bisherigen Projektpartnern der NKG HNUI zählen unter anderem die Loki-Schmidt-Stiftung, der NABU Landesverband Hamburg, der BUND Hamburg sowie die Gesellschaft für ökologische Planung. Tobias Hinsch, Geschäftsführer NABU Landesverband Hamburg: „Wir gratulieren der NKG HNUI zu diesem besonderen Jubiläum und bedanken uns für die große Unterstützung unserer Arbeit in der Umweltbildung und im praktischen Naturschutz über viele Jahre hinweg. Mensch und Natur in Hamburg haben davon profitiert – und tun es bis heute.“

Die NKG HNUI fördert sowohl Groß- als auch Kleinprojekte aus den Bereichen „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ sowie „Naturschutz und Umwelttechnik“. Beim „Langen Tag der StadtNatur Hamburg“, den die Loki-Schmidt-Stiftung jährlich in und um Hamburg veranstaltet, zählt die NKG HNUI beispielsweise zu den Hauptförderern. Eine Übersicht ausgewählter Projekte sowie Informationen zu unseren Vergaberichtlinien von Fördermitteln stehen unter www.nkghnui.org zur Verfügung.