Pressemitteilung   •   18. Dezember 2018

Die Neumann Kaffee Gruppe (NKG), der weltweit führende Rohkaffeedienstleister, ist neuerdings Mitglied der „Sustainable Coffee Challenge“. Mit dem Beitritt von zehn weiteren Branchenführern umfasst diese Initiative nun 115 Partner.

Die Sustainable Coffee Challenge führt wichtige Vertreter aus der Kaffebranche und Naturschutz zusammen und treibt Aktionen und Investitionen voran, um Kaffee zum ersten nachhaltigen Agrarprodukt der Welt zu machen.

David M. Neumann, geschäftsführender Gesellschafter der NKG: „Nachhaltigkeit war für uns ein Motor, lange bevor sie zu einem Schlagwort im Wettbewerb wurde. Unsere eigenen Farming-Aktivitäten Anfang der 90er Jahre haben uns sehr schnell gezeigt, wie wichtig Nachhaltigkeit ist. Seitdem engagieren wir uns aktiv für deren Verbreitung bei großen und kleinen Landwirten. Gerade die Kleinbauern stehen heute im Fokus. Wir sehen Nachhaltigkeit als einen wirtschaftlich tragfähigen Weg in eine strahlende Zukunft für alle in der Wertschöpfungskette des Rohkaffees. Eine Reihe wichtiger Projekte und Beiträge im Laufe der Jahre unterstreichen unser Engagement“.

Die Sustainable Coffee Challenge, die von Conservation International und Starbucks während der Pariser Klimaverhandlungen im Jahr 2015 ins Leben gerufen wurde, vereint Akteure aus der gesamten Kaffeebranche, u.a. Händler, Röster, Regierungen und NGOs. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die Nachfrage nach nachhaltigem Kaffee zu steigern. Außerdem ist das Ziel der Initiative, Partnerschaften zu bilden, um Programme für verbesserte Lebensbedingungen der Kaffeebauern, sowie rund um Naturschutz zu initiieren und auszubauen. Sie bemüht sich um Investitionen, die den Übergang zu einer nachhaltigen Produktion ermöglichen und sicherstellen, dass der Kaffee, den wir trinken, ein nachhaltiges Produkt ist.